reflections

Die Anfang-Mitte-Zwanzig-Metamorphose

Es ist erschreckend und faszinierend zugleich wie die Natur unser Leben bestimmt.

Gerade denkt man noch voller Tatendrang an sich selbst, die Karriere, Selbstfindung und Entfaltung der Persönlichkeit und schiebt Altmodisches wie Heirat, Familienplanung und das Häuschen im Grünen ganz weit von sich und schon wenige Jahre später - kaum mehr als ein Wimpernschlag - hat die Natur einen doch eingeholt.

Man ist Anfang Zwanzig und wacht eines morgens auf und wünscht sich den Partner fürs Leben mit dem man Kinder haben und alt werden kann.

Erst sind es nur Bruchteile von Sekunden. Aber nach und nach nistet sich dieser Gedanke, hartnäckig wie ein Parasit, in unseren Köpfen ein.

Es ist fast wie eine zweite Pubertät. Man verändert sich, ohne dass man etwas dafür tut und zumeist ohne dass man es möchte.

Eben noch lässt man sich von einem attraktiven Unbekannten einen Drink ausgeben mit nichts im Sinn als einem tollen Abend und keine zwei Augenblicke später steht man da, hat den potenziellen Traummann an der Hand und will nichts mehr als ihn für immer behalten.

(Und die Drinks zahlt man jetzt wieder selber.)

Provokant im Zeitalter der Singlebörsen und Speeddating-Veranstaltungen?

Mag sein.

Aber die chronischen Singles bekommen wenigstens Hilfe.

Meine Frage ist: Wer kümmert sich um die verzweifelten Frauen und Männer in Beziehungen?

Und ich meine nicht die Furchtbaren. 

Ich meine die guten, die vermeintlich glücklichen Beziehungen.

Einen gewaltigen Vorteil haben Dauersingles gegenüber Menschen in Beziehungen nämlich: nichts zu verlieren.

Und gerade wir Anfang- bis Mittzwanziger sind verwirrt. Wir sollten Single, ruh- und rastlos, karrierefixiert, erfolgreich, egoistisch und exzentrisch sein.

Was also suchen wir so jung, so früh, so unerfahren in glücklichen Beziehungen mit tollen Männern?

Und - verdammt - wie schaffen wir es mit ihnen (entgegen den modernen gesellschaftlichen Rollenkonzepten der jungen Erwachsenengeneration) auch glücklich zu bleiben?

Glücklich für immer (?).

12.7.11 22:13

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung